Sportboden

Der Sportboden ist das wichtigste Turngerät eines Sportlers

Die sportfunktionellen Eigenschaften müssen für jede Sportart individuell angepasst werden. Beispielsweise im Bereich der Ballsportarten sollte der Boden ein hohes Ballreflexionsverhalten aufweisen und zugleich den Sportler bestmöglich beim Sprung abfedern um Verletzungen vorzubeugen. Hierfür eignen sich misch- und flächenelastische Systeme, welche durch ihre träge Oberfläche leichte Bälle reflektieren und zugleich verhältnismäßig schwere Sportler gut abfedern.

In Kindergärten und in Gymnastikräumen gehen wir von deutlich geringeren Kräften aus, welche auf den Sportler einwirken. Aus diesem Grund empfehlen wir einen durchgängig weiches System, wie den punktelastischen Sportboden. Dieser baut bereits bei geringer Krafteinwirkung Sprünge und Stürze von Kindern und Leichtathleten ab.

Sämtliche Sportbodensysteme sind für Fußbodenheizung geeignet.

Unsere Sportbodensysteme werden durch das unabhängige IST – Institut für Sportbodentechnik, Markkleeberg nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium für Sportanlagen, geprüft.

Für den Einsatz in Verbindung mit integrierter Fußbodenheizung haben wir in Zusammenarbeit mit der Firma Athe-Therm Systeme für viele spezielle Anforderungen entwickelt. Wir können Ihnen einen Komplettaufbau ab 60 mm anbieten.

Fazit: Wir empfehlen Ihnen eine individuelle Beratung, die sich nach Ihren Wünschen und Anforderungen richtet.

Sportböden

Flächenelastische Sportböden
Kombielastische Sportböden
Punktelastische Sportböden
Mischelastische Sportböden

Oberbeläge

PUR

Polyurethan-Beschichtungen werden fugenlos von Wand zu Wand flüssig in die Fläche eingebracht und anschließend decklackiert. PUR-Beschichtungen weisen eine extrem hohe Verschleißfestigkeit auf. Durch die individuelle Ausrüstung der Beschichtungen können die Eigenschaften des Oberbelags nach Kundenwünschen eingestellt werden. Hierzu zählen Eigenschaften wie Entflammbarkeit und die Elastizität des Sportbodens. PUR hat die größte farbliche Gestaltungsmöglichkeit. Unsere Beschichtungen sind alle auf Emissionen nach AggB-Schema geprüft.
Dicke:     2 – 4mm
Breite:    fugenlos von Wand zu Wand
Farben:   Wahl nach RAL

Linoleum

Linoleumbeläge werden vollflächig mit der Unterkonstruktion verklebt und die Bahnenstöße mittels Schmelzdraht verschweißt. Linoleum ist ein Naturprodukt, welches aus Kork und Bindemittel hergestellt wird. Dieser Belag bietet dem Nutzer ein angenehmes Raumklima und steht optisch den beiden alternativen Belägen um nichts nach. Die Oberfläche ist offenporig und sollte durch eine PUR-Klarlackversiegelung veredelt werden, um die Pflege und Reinigungseigenschaften zu verbessern und das Gleitverhalten einzustellen.

Dicke:    3,2 – 4mm
Breite:   2,0 m
Farben:  Wahl nach Farbmusterkarte, durchgehend eingefärbt

PVC/Vinyl

PVC-Beläge werden vollflächig mit der Unterkonstruktion verklebt und die Bahnenstöße thermisch verschweißt. Die heutigen Vinyl – Beläge bestechen durch ihr extrem hohes Verschleißverhalten, wodurch sie im Allgemeinen eine hohe Langlebigkeit aufweisen. Unsere PVC-Beläge sind frei von Formaldehyd-Ausdünstungen. Durch die UV-vernetzte Oberflächenvergütung wird der Oberbelag des Sportbodens sehr pflegeleicht und schmutzunempfindlich. Die feinporige Oberfläche trägt dazu bei, dass sich bei Reibung deutlich weniger Hitze entwickelt, wodurch hallensporttypischen Verbrennungen auf ein Minimum reduziert werden. PVC ist zu 100% recycelbar.

Dicke:           2 mm
Breite:          1,5 – 2,0 m
Farben:         Wahl nach Farbmusterkarte, durchgehend eingefärbt

Parkett

Das klassische Parkett gibt jeder Sporthalle eine elegante Note. Betreiber von Sporthallen mit einer großen Mehrzwecknutzung wie z.B. Hochzeiten, Messen oder Versammlungen schätzen diese dezente und robuste Optik. Dieser Oberbelag ist nur auf flächenelastischen Unterkonstruktionen geeignet. Parkett ist im versiegelten Zustand ebenfalls sehr pflegeleicht.

Dicke:    10 – 20 mm
Breite:    stark variabel
Farben:   verschiedene Brauntöne oder coloriert

Haben Sie Fragen zu Ihrem Sportboden?